Systemd – Start- und Stopskript Teamspeak

Das nachfolgende Skript wird unter „/etc/systemd/system“ abgelegt, wie auch andere benutzerdefinierte Skripte. Die systemweiten Skripte liegen unterdessen unter „/lib/systemd/system“. Am besten mit dem Namen „tss3.service“.

1
touch /etc/systemd/system/tss3.service

Und hier der Inhalt des Skriptes:

01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
[Unit]
Description=The Team Speak Server
After=network.target
Documentation=https://blog.marcodn.de/
 
[Service]
WorkingDirectory=/srv/tss3
Type=simple
# Wenn man keinen speziellen Benutzer möchte, einfach die 2 Zeilen entfernen
User=ts3
Group=ts3
Environment="LD_LIBRARY_PATH=/srv/tss3"
ExecStart=/srv/tss3/ts3server_linux_amd64
ExecStop=/bin/kill -s INT $MAINPID
PIDFile=/srv/tss3/ts3server.pid
RestartSec=15
Restart=always
StandardOutput=syslog
StandardError=syslog
SysLogIdentifier=tss3
 
[Install]
WantedBy=multi-user.target

Zum aktivieren des Skriptes müssen folgende Befehle ausgeführt werden:

  1. systemctl daemon-reload
  2. systemctl enable tss3
  3. systemctl start tss3
  4. systemctl status tss3

Bei Änderungen an der Skriptdatei muss Punkt 1 wiederholt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.