Systemd – Start- und Stopskript Teamspeak

Das nachfolgende Skript wird unter „/etc/systemd/system“ abgelegt, wie auch andere benutzerdefinierte Skripte. Die systemweiten Skripte liegen unterdessen unter „/lib/systemd/system“. Am besten mit dem Namen „tss3.service“.

1
touch /etc/systemd/system/tss3.service

Und hier der Inhalt des Skriptes:

01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
[Unit]
Description=The Team Speak Server
After=network.target
Documentation=https://blog.marcodn.de/
 
[Service]
WorkingDirectory=/srv/tss3
Type=simple
# Wenn man keinen speziellen Benutzer möchte, einfach die 2 Zeilen entfernen
User=ts3
Group=ts3
Environment="LD_LIBRARY_PATH=/srv/tss3"
ExecStart=/srv/tss3/ts3server_linux_amd64
ExecStop=/bin/kill -s INT $MAINPID
PIDFile=/srv/tss3/ts3server.pid
RestartSec=15
Restart=always
StandardOutput=syslog
StandardError=syslog
SysLogIdentifier=tss3
 
[Install]
WantedBy=multi-user.target

Zum aktivieren des Skriptes müssen folgende Befehle ausgeführt werden:

  1. systemctl daemon-reload
  2. systemctl enable tss3
  3. systemctl start tss3
  4. systemctl status tss3

Bei Änderungen an der Skriptdatei muss Punkt 1 wiederholt werden.